Andreas Foehr: Meister seines Fachs

Er ist der Vater erfolgreicher TV-Serien wie Soko 5113,  Ein Fall für Zwei und Der Bulle von Tölz: Andreas Föhr schreibt seit 1991 Drehbücher. Klar, dass da die eigenen Krimis nicht lange auf sich warten lassen. Und diese auch in Bayern spielen. Heute ist er Spiegel-Bestsellerautor und wurde mit seinem Roman “Der Prinzessinnenmörder” mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet. Leser bezeichnen seine Romane als “feinste Krimiware in Serie” und schätzen die Mischung aus Spannung und ländlicher Alpenidylle. “Ein Meister seines Fachs”, wenn es um das Zusammenspiel starker Charaktere, präziser Ermittlungsarbeit und treffendem Humor in Kriminalromanen geht.

Name:
Andreas Föhr

Wohnort:
In der Nähe von Wasserburg am Inn

Autor seit:
1992 (Drehbuch), 2009 (Roman)

Aktuelle Veröffentlichung:
Eisenberg

Veröffentlichte Bücher:
Der Prinzessinnenmörder, Schafkopf, Karwoche, Schwarze Piste, Totensonntag, Wolfsschlucht, Eisenberg

Kontakt: https://www.facebook.com/Andreas.Foehr/

Das gibt Dir Inspiration: 
Duschen, Joggen, Autofahren

Beschreibe kurz Deinen Schreibstil:
Geradlinig, bildhaft, mit einem Schuss Ironie, Sprachklischees versuche ich zu vermeiden

Dein liebster Platz/Ort zum Schreiben?
Mein Büro

Nenne 3 Gegenstände, die während des Schreibens nicht fehlen dürfen: 
MacBook Air, Poäng-Sessel von IKEA, Kaffeetasse

Beschreibe eine Szene in Deinen Büchern, die Dir wirklich so passiert ist:
In „Wolfsschlucht“ wird einem Wirtshausbesucher von den anderen Gästen der Prozess gemacht, weil er ständig langweilige Geschichten erzählt. Das habe ich so ähnlich tatsächlich erlebt

Was Du den Krimiwoche-Teilnehmern noch sagen möchtest:
„Eisenberg“ ist ein Anwalts- und Gerichtskrimi, ein Genre, das in Deutschland zu Unrecht vernachlässigt wird. Für mich zählt es zu den spannendsten überhaupt. Und ich hoffe, dass viele Leser diese Ansicht nach der Lektüre von Eisenberg teilen werde

 

Cover Eisenberg-page-001

 

 

“Eisenberg”, der neue Kriminalroman von Andreas Föhr, ist online und im Handel unter der ISBN
978-3426653968 erhältlich. 

No Replies to "Andreas Foehr: Meister seines Fachs"


    Got something to say?